>> Blog!

Neuer Eintrag



mrwolle

Sun, 19. February 2012 - 21:21:49 Uhr

____________________________________________________________________________



martin

Wed, 15. February 2012 - 22:22:12 Uhr

____________________________________________________________________________



Lyrics:
Jesus, all for Jesus,
All I am and have and ever hope to be.
Jesus, all for Jesus,
All I am and have and ever hope to be. 

All of my ambitions, hopes and plans
I surrender these into Your hands.
All of my ambitions, hopes and plans
I surrender these into Your hands. 

For its only in Your will that I am free,
For its only in Your will that I am free,
Jesus, all for Jesus,
All I am and have and ever hope to be.

Gott Segne Dich

martin

Wed, 18. January 2012 - 22:22:22 Uhr

____________________________________________________________________________

Ein Zitat aus den Annales von Tacitus.
CHRISTEN UNTER NERO

Aber nicht durch menschliche Hilfe, nicht durch Geschenke des Kaisers oder durch Besänftigungsmittel an die Götter verschwand die Verdächtigung, dass das Feuer für befohlen gehalten wird. Also hat Nero fälschlich Schuldige vorgeschoben, um das Gerücht zu beseitigen, und versah sie mit den ausgefallensten Strafen, welche das Volk für das Verbrechen an den verhassten Christen nannte. Der Urheber von ihrem Namen, Christus, war unter Kaiser Tiberius durch den Verwalter Pontius Pilatus durch das Flehen hingerichtet; Und fürs Erste zurückgedrängt, brach der verhasste Aberglaube wieder aus, nicht nur in Judäa, dem Ursprung des Leids, sondern auch in der Stadt, in welcher alles Schreckliche und Schändliche von überall her zusammenfließt und gefeiert wird. Daher wurden zuerst die ergriffen, die gestanden, dann wurde die ungeheure Menge durch deren Anzeige nicht so sehr aus Anklage für das Feuer als vielmehr aus Hass auf das menschliche Geschlecht überführt. Und den zugrunde Gehenden wurden Verspottungen hinzugefügt, dass sie in Felle gehüllt durch den Biss der Hunde zugrunde gehen oder an die Kreuze befestigt wurden und, sobald der Tag vorbeigeht, in Gebrauch des nächtlichen Lichtes verbrannt wurden. Seine Gärten hat Nero für das Schauspiel angeboten, und ein Zirkusspiel herausgegeben, der durch das Aussehen des Wagenlenkers unter das Volk gemischt oder auf dem Wagen stand. Daher obgleich gegenüber Schuldigen und die härtesten Strafen verdienten, trat Mitleid auf, als ob sie nicht wegen öffentlichem Nutzen, sondern einzig aus Grausamkeit getötet wurden. 

martin

Wed, 11. January 2012 - 23:23:10 Uhr

____________________________________________________________________________

Die bewegende Geschichte eines an Krebs erkrankten



martin

Tue, 12. July 2011 - 21:21:16 Uhr

____________________________________________________________________________


Bekannt war sie unter dem Namen: „Die Frau mit dem Schild“, oder „die Jesus-rettet-Frau.

Deutschlandweit aufmerksam auf sie wurde man durch das „Bild des Jahres 2000“. Siegerbilder sorgen ja immer für Diskussionen. Vor allem aber „Jesus rettet“, das Siegerfoto 2000 von Elke Schulte, sorgte landesweit für Schlagzeilen: Darauf stellte sie sich der Homosexuellen-Parade beim Christopher-Street-Day in Köln mit ihrem Schild entgegen: Jesus rettet!Durch die langen Jahre ihrer Präsenz war sie praktisch jedem in Dortmund und weit darüber hinaus bekannt. Regelmäßig fuhr sie nach Köln oder in andere Städte. Am 18. April dieses Jahre durfte sie heimgehen, nachdem sie noch eine kurze schwere Krankheit durchleben mussten. Jetzt ist sie bei dem, der sein Leben für sie hingegeben hat und dem sie mit ihrem ganzen Herzen und mit ganzer Energie diente.Maria selbst hat sich nach dem Tod ihrer Eltern bekehrt, als sie 31 Jahre alt war. Die Eltern kamen bei einem Autounfall ums Leben. Da fragte sie sich: „Und was wäre, wenn ich im Auto gewesen wäre? Dann wäre ich in der Hölle gelandet.“ Das war die Kehrtwende in ihrem Leben, die sie schon während ihrer Zeit als Lehrerin auf dem Hin- und Rückweg Flyer verteilen ließ. Aus der protestantischen Kirche trat sie aus, nachdem in einer Predigt kein einziges Mal der Name Jesus gefallen war.Oft wurde sie verspottet. Im Internet gibt es zum Beispiel einen Film, in dem sich eine Schülerin als Maria verkleidet und mit einem „SUSI rettet!“ Schild durch die Straßen zieht. Auch andere Filme wurden aufgenommen, um sich über sie lustig zu machen. Aber diese Schmach ertrug sie um ihres Herrn willen.Besonders beeindruckend finde ich, dass man in „Nachrufen“ der regionalen Zeitungen mit großem Respekt von dieser Frau, von unserer Schwester, spricht. Es heißt unter anderem, dass sie immer für ein Gespräch über Jesus und die Bibel bereit war, streng gläubig war. Spott, so heißt es, ertrug sie mit gewohnter Gelassenheit. Jemand sagte: „Da wird was fehlen in Dortmund.“ Der Journalist antwortet: „Wer möchte ihr da widersprechen?“Auf der Beerdigung am 26. April trafen sich zwölf Christen, die von Marias Wirken so getroffen wurden, dass sie versprachen, diese Arbeit in Marias Sinn weiterzuführen. Wir brauchen keine solchen Versprechen abzugeben. Aber ob wir ein solches Herz für unseren Herrn haben, dass wir dem Beispiel dieser Schwester nachfolgen? Nicht jeder hat die Aufgabe, so in der Öffentlichkeit aufzutreten. Aber in meiner Nachbarschaft, da wo der Herr mich hingestellt hat? Und vielleicht fühlt sich der eine oder andere doch angesprochen, auch darüber hinaus für den Herrn tätig zu werden.

bibelpraxis.de

aus soulsaver.de



martin

Fri, 06. May 2011 - 13:13:24 Uhr

____________________________________________________________________________

Liebe Leute, 

lasst uns aufwachen und von ganzem Herzen unseren Gott dienen. 

Herr habe Gnade. 



martin

Thu, 28. April 2011 - 21:21:48 Uhr

____________________________________________________________________________

Jesus Christus starb damit wir leben können. 

Es ist wunderbar Jesus Christus nachzufolgen, denn von ihm kommt leben. 



martin

Fri, 22. April 2011 - 11:11:20 Uhr

____________________________________________________________________________

Vielleicht erinnerst ihr euch an die beiden Bibelschülerinnen die im Jemen sich für die Menschen und für Gott eingesetzt haben. Bibel Tv hat über ihr Leben ein Film gedreht: Schaut euch ihn mal an.

Anita und Rita lebten und starben aus Liebe zu Jesus
http://www.bibeltv.de/mediathek/doku

martin

Sun, 17. April 2011 - 21:21:51 Uhr

____________________________________________________________________________

Ein Junge mit dem Namen Tim

Ein Junge mit Namen Tim begann nach seinem Schulabschluss eine handwerkliche Ausbildung. Er konnte nicht zu Hause wohnen, sondern musste mit zwölf anderen Auszubildenden zusammen wohnen. Das machte ihm Angst, denn er wusste, dass seine neuen Kollegen sehr gottlos waren. Trotzdem kniete er sich am ersten Abend vor dem Schlafengehen an sein Bett, um seine abendliche Gebetszeit mit Gott zu haben. Als die Kameraden das sahen, fingen sie an, ihn auszulachen und mit allen möglichen Sachen zu bewerfen. Am nächsten Abend wurde es noch schlimmer: Einer von ihnen hatte eine gemeine Idee: „Wisst ihr was, wir wollen Tim so lange unter Wasser tauchen, bis er uns verspricht, nicht mehr fromm zu sein.“ Mit großen Gejohle stimmten alle zu und zerrten Tim mit sich zu einem großen Teich, der ganz in der Nähe ihrer Wohnung lag.

Erstaunlicherweise wehrte Tim sich nicht. Als sie an dem Teich ankamen, gelang es ihm, einen kurzen ruhigen Moment zu nutzen. Er sagte: „Jungs, ich will euch was erzählen. Wenn ihr dann noch wollt, könnt ihr mich untertauchen. Ich bin gerade 16 Jahre alt. Mein Vater ist vor zwei Wochen gestorben. Kurz vor seinem Tod rief er mich zu sich und sagte: ‚Tim, ich muss sterben. Deine Mutter hat dann keinen ‚Mann‘ mehr, du musst dich um sie kümmern. Du weißt, dass ich immer dafür gebetet habe, dass du ein treuer Christ bist. Bring mir deine Bibel, leg deine Hand darauf und versprich mir, dass du morgens und abends zu dem Herrn Jesus beten und ihn um Bewahrung bitten willst.’ Jungs, das habe ich meinem Vater versprochen, und ich will es auch halten. Deshalb bete ich jeden Morgen und jeden Abend vor meinem Bett. Und es geht noch weiter: Gestern, als ich mich von meiner Mutter verabschiedet habe, sagte sie, ich sollte immer dann, wenn man mir Probleme macht oder mich zu Bösem anstiften will, daran denken, dass ich eine Mutter habe, die für mich betet. Nun wisst ihr Bescheid. Wenn ihr jetzt noch wollt, dann taucht mich unter Wasser!“

Tim schaute seine Kollegen, die rings um ihn herum standen, an. Die „harten Kerle“ waren getroffen; einige hatten sogar Tränen in den Augen. Es war nicht mehr die Rede davon, ihn unter Wasser zu tauchen. Einer tat einen Schritt auf ihn zu, streckte ihm seine Hand entgegen und sagte: Respekt. Tut mir Leid! Die anderen taten es ihm nach.

Unglaublich: So überzeugend war Tims mutiges Zeugnis, dass er  zwölf junge Leute für den Herrn Jesus gewann. Alle zwölf sind ihrerseits überzeugte Christen geworden. www.bibelpraxis.de/index.php?article.2067


martin

Tue, 12. April 2011 - 21:21:18 Uhr

____________________________________________________________________________

God is good!!

Gott ist wirklich gut. Wirklich, wirklich gut.
Das wissen wir Christen!



martin

Thu, 07. April 2011 - 21:21:55 Uhr

____________________________________________________________________________

Wozu bin ich eigentlich da ?



martin

Tue, 22. March 2011 - 20:20:21 Uhr

____________________________________________________________________________

In einem Sonderdruck der „Welt am Sonntag“ unter dem Titel: „Wird die Welt unregierbar?“ wurden folgende vier Punkte angeführt, die den Niedergang einer Zivilisation ankündigen:
1. Da ist das Abbröckeln öffentlicher und privater Moral.
2. Da ist der Hang zu Luxus, Verweichlichung und Faulheit.
3. Da ist das Streben nach sexueller Freizügigkeit.

4. Da ist die Scheu vor der letzten Konsequenz. (Deswegen gibt es heute auch so viele traurige Karikaturen der Nachfolge Jesu, so viel Vermischung und Angleichung an die Welt, so viel Inkonsequenz.)

(aus Soulsaver.de)



martin

Sun, 13. March 2011 - 18:18:58 Uhr

____________________________________________________________________________

Hast du hier noch einen Schwiegersohn und Söhne und Töchter und wer dir sonst angehört in der Stadt, den führe weg von dieser Stätte. Denn wir werden diese Stätte verderben, weil das Geschrei über sie groß ist vor dem HERRN; der hat uns gesandt, sie zu verderben. Da ging Lot hinaus und redete mit den Männern, die seine Töchter heiraten sollten: Macht euch auf und geht aus diesem Ort, denn der HERR wird diese Stadt verderben. Aber es war ihnen lächerlich. 

1. Mose 19,12 ff

Gottes Worte sollen uns niemals lächerlich sein. Denn sie sind wahr. 



martin

Sun, 13. March 2011 - 18:18:52 Uhr

____________________________________________________________________________


Die Sendung mit der Maus feiert ihren 40. Geburtstag.Die Maus weiß fast alles....
außer, wo Gott wohnt. Seit 1971 laufen die Lach-und Sachgeschichten sonntagsvormittags im Ersten.Wenn man alle Fragen, die an die Maus gestellt wurden in allen 40 Jahren zusammennimmt, sind es bestimmt weit über 100 000. Aber diese wichtige Frage konnte sie nicht beantworten.

Hier ist die Antwort, die in der Sendung nicht beantwortet werden konnte:

„Wenn jemand mich liebt, wird er an meinem Wort festhalten. Mein Vater wird ihn lieben und wir werden zu ihm kommen und bei ihm wohnen.“

(aus soulsaver.de)



martin

Wed, 09. March 2011 - 22:22:34 Uhr

____________________________________________________________________________

Gott ist Gut! Wirklich Gut! 


martin

Wed, 02. March 2011 - 22:22:48 Uhr

____________________________________________________________________________


Es gibt drei Arten von Menschen:

die einen, die Gott dienen, weil sie ihn gefunden haben;

die anderen, die bemüht sind ihn zu suchen, weil sie ihn nicht gefunden haben;

die dritten, die leben, ohne ihn zu suchen und ohne ihn gefunden zu haben.

Die ersten sind vernünftig und glücklich,

die letzteren sind töricht und unglücklich,

die dazwischen sind vernünftig und unglücklich.

(Blaise Pascal)



martin

Tue, 01. March 2011 - 1:01:20 Uhr

____________________________________________________________________________

JESUS LEBT!

||: E _ cism _ fism _ H7 :||
A _ H7 _ E _ cism
A _ H _ A _ E

1) Jesus lebt! Er hat gesiegt.
Wer kann Seinen Ruhm verkünden!
Meine Sünd im Grabe liegt,
Keine Schuld ist mehr zu finden.
Ja, Er lebt – ich sterbe nicht,
Denn Sein Tod war mein Gericht.

2) Jesus lebt! Er lebt für mich,
Nie kann ich verlassen stehen,
Er, der mich erwarb für sich,
Läßt nur Lieb und Gnad mich sehen.
Ob der Feind sein Haupt erhebt –
Dieses bleibt: Mein Jesus lebt!

3) Ja, Du lebst, Du bist gekrönt,
Hast den Himmel eingenommen;
Und nach Dir mein Herz sich sehnt,
Bis ich werde zu Dir kommen,
Bis ich schau Dein Angesicht, –
O welch selge Zuversicht!

4) Und jetzt lebe ich für dich
ja ich kann und will nicht schweigen
weil du alles bist für mich
soll mein leben dich bezeugen.
|:Ob die Welt dich auch verfluchtr bleibst du

Herr mein höchstes Gut :|

Text: Carl Brockhaus (1822-1899)


martin

Fri, 25. February 2011 - 16:16:14 Uhr

____________________________________________________________________________



martin

Fri, 25. February 2011 - 12:12:36 Uhr

____________________________________________________________________________

Nun aber, da ihr von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden seid, habt ihr darin eure Frucht, dass ihr heilig werdet; das Ende aber ist das ewige Leben.

(Römer 6, 22)

Lasst uns heilig leben, denn das gefällt unseren Gott und dazu hat er uns berufen. Seine Knechte wollen wir sein und uns einsetzen für seine Gerechtigkeit.

Lasst uns unseren Gott mit ganzem Herzen, Kraft und Verstand lieben. 




martin

Tue, 22. February 2011 - 23:23:14 Uhr

____________________________________________________________________________

sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten

(Römer 3,23)

Alle Menschen sind Sünder. Da gibt es nur eine Ausnahme: Christus. Er starb für die Menschen

damit sie wieder die Herrlichkeit erlangen die sie verloren haben. Mach dich auf und suche Christus. Er gibt dir die Herrlichkeit zurück!

Sei gesegnet!



martin

Mon, 21. February 2011 - 23:23:24 Uhr

____________________________________________________________________________



martin

Sat, 19. February 2011 - 12:12:31 Uhr

____________________________________________________________________________

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht
auf über dir! Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker;
aber über dir geht auf der HERR und seine Herrlichkeit erscheint über dir.
Und die Heiden werden zu deinem Lichte ziehen und die Könige zum Glanz, der über
dir aufgeht.

Jesaja 60, 1ff

martin

Sat, 19. February 2011 - 12:12:17 Uhr

____________________________________________________________________________